Wenn Sie im Großen und Ganzen mit sich zufrieden sind, aber glauben, Sie könnten noch besser aussehen, genügen oft kleine Veränderungen.

Mixen, Mixen, Mixen.

    Mein Tipp:

  • Wenn nämlich alles zu perfekt aufeinander abgestimmt ist, sehen selbst die tollsten Sachen langweilig aus.
  • Interessant wird Ihr Outfit erst, wenn Sie Gegensätze reinbringen.
  • Das kann durch sogenannte Stil-Brüche sein, etwa eine lässige Lederjacke zur schicken Seidenbluse und trendigen Jeans oder es helfen beispielsweise Accessoires, wie schicke Schuhe, ein toller Gürtel oder ein lässiger Schal in den neuesten Trendfarben, ihr Outfit individuell aufzupeppen.
  • Auch Material- und Mustermixe sind dabei hilfreich, wie zum Beispiel Strick zu Seide, glänzende zu derben Stoffe, gestreift zu kariert oder geblümt ...

 

Wenden Sie den "Promi-Trick" an!

Wie das geht?

  • Ich blättere die neuesten Hochglanzmagazine durch und sehe mir Prominente an, die von Berufs wegen im Scheinwerferlicht stehen.
  • Ich schaue, wer in etwa meine Figur, Haarfarbe, Teint und Größe hat und nehme mir die Dame modemäßig zum "Vorbild"!
  • Wie stellt sie es z. B. an, ihre kleinen Schwächen geschickt zu kaschieren und ihre Vorzüge ins Rampenlicht zu stellen?